GROB

Grob Werkzeugmaschinen setzt INOFlex® in der eigenen Fertigung ein

Die GROB-WERKE mit Hauptsitz in Mindelheim sind ein weltweit operierendes Familienunternehmen mit einer seit Generationen tief verankerten familiären Kultur. Die weltweit 5300 Mitarbeiter fertigen von der Universalmaschine über komplexe Fertigungssysteme oder Montageeinheiten in einer Zerspanungslinie bis hin zu vollautomatischen Montagelinien. Maschinen und Systemlösungen von GROB werden von den Kunden als Maßstab für Präzision und Zuverlässigkeit betrachtet.

Daher ist es für Firma Grob eine Selbstverständlichkeit, die eigene Produktion ständig zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Auf das INOFlex® Spannfutter aufmerksam gemacht wurde der bei der Firma GROB für das Werkzeugmanagement verantwortliche Herr Frühschütz durch die Firma Atos. Firma Atos aus Memmingen, die als Stützpunkthändler für HWR das INOFlex® Spannfutter bei der Firma Grob vorstellte, konnte Herrn Frühschütz sofort die Vorteile und das Einsparungspotenzial für die eigene Fertigung deutlich machen.

Um das INOFlex® Spannfutter in der Fertigung von GROB einführen zu dürfen, bedurfte es einiger Beharrlichkeit und Überzeugungskraft der Herren Maniscalco (HWR), Schmalz (Atos) und Frühschütz (GROB).

Die Herkulesaufgabe für die drei Herren war es, die Entscheider bei Firma GROB davon zu überzeugen, daß es ein ausgleichendes Spannfutter gibt, welches zentrisch spannt, genauso viel Spannkraft hat wie ein 3-Backenfutter und dabei teilweise eine noch höhere Genauigkeit erzielt.

Nach einer weiteren Vorführung durch Herrn Maniscalco (HWR) vor ca. 15 Mitarbeitern stand fest, dass ein INOFlex® Spannfutter in der Größe 500mm und zusätzlich eine InoZet Pendelbrücke beschafft wird.

Die InoZet Pendelbrücke hat aus dem ausgleichenden INOFlex® 4 Backenfutter ein ausgleichend pendelndes 8 Backenfutter gemacht. Eine Lösung, die das bis dahin verbreitete 6 Backenfutter noch einmal „überholt“.

Ein Bauteil, welches bis dato mit viel Aufwand hergestellt wurde, sollte das Testteil werden. Herr Schaufel, der als Meister das Projekt begleitet, erzielte auf Anhieb eine Verbesserung der Rundheit von 0,3mm auf 0,02mm.

Zitat: „wir sind von dem INOFlex® Spannfutter begeistert. Auf Anhieb haben wir den teuren Arbeitsgang des Schleifens eingespart. Zusätzlich ist dieses Futter besonders wartungsarm da es sehr gut abgedichtet ist und das selbst bei einer Gussbearbeitung.“

Auch wenn es zu Anfang etwas mühsam war, die Mitarbeiter vom INOFlex® Futter zu überzeugen, so hat es der Firma Grob in der eigenen Fertigung von Beginn an Kosten gespart. „Dieser Weg wird weiter verfolgt und weitere INOFlex® Spannfutter werden in die Grob Fertigung integriert“, so Herr Frühschütz, der sich auf eine weitere Zusammenarbeit mit der Firma Atos und HWR freut.

Spannbacken-Finder
Hersteller
Hersteller wählen
Produkt
Produkt wählen
Durchmesser
Durchmesser wählen
Datenblatt herunterladen